Asana Spotlight - der Stuhl, Utkatsana


Utkatasana

Gemütlich auf einem Stuhl sitzen wirst du in Utkatasana nicht - diese Übung ist anstrengend, intensiv und fördert dein Durchhaltevermögen.


Und so wird's gemacht:

Beginne in Tadasana, der Berghaltung und stelle dir vor, hinter dir steht ein Stuhl: Beim Ausatmen tust du so, als würdest du dich darauf setzen. Die Knie werden dafür gebeugt und das Becken wird nach hinten gekippt. Die Beine bleiben parallel zueinander, ohne dabei die Knie nach innen oder außen zu kippen; Schulterblätter nach hinten und unten ziehen.


Wirkung auf Körper & Geist:

↬ Stärkung der Oberschenkel und des Gesäß

↬ Regt die Bauchspeicheldrüse und die Leber an

↬ Der Gleichgewichtssinn verbessert sich

↬ Sehr gut für das inneres Gleichgewicht, stärkt Durchhaltevermögen und wirkt auf die unteren Chakren (Muladhara, Svahasrara, Manipura)




#asanaoftheday #achtsamleben #yogaeveryday

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen