OM Atemübung

OM - „Alles, was gewesen ist, was ist und noch sein wird.“


Eigentlich handelt es sich um eine Silbe, genauer gesagt, eine heilige Silbe. Die kleine und sooo wichtige Silbe besteht aus den drei Buchstaben A, U und M - so ist die eigentliche Aussprache.

Om/Aum steht für das Universelle, Ganze, den Urklang und wird als Grundlage jedes einzelnen folgenden Klanges verstanden.


Atemübung OM:

Werde dir deines Atems bewusst, ohne ihn verändern zu wollen, genieße die Stille und begleite deine Atmung innerlich mit dem Urklang. Denke mit der tiefen Einatmung ein langes OM und mit der Ausatmung ein langes OM. Lasse deinen Atem vollkommen natürlich und frei fließen.


#Yoga #Meditation #Pranayama

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen